Fahrradfreundlicher Gastbetrieb bed+bike

Zusatzkriterien

A. Beratung der Gäste bei der Buchung hinsichtlich einer umweltfreundlichen An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet dem Radwanderer einen ungebundenen Radurlaub. Radreisende aus dem Ausland freuen sich über eine Angabe, mit welchen Zügen sie gut und bequem mit dem Fahrrad nach Luxemburg reisen können, und wie sie sich vor Ort sich mit Bahn und Bussen weiter bewegen können.

B. Hol- und Bringdienst für radelnde Gäste
Durch diesen Service können auch solche Betriebe, die etwas abseits der Radrouten liegen, Radtouristen als Kunden gewinnen.

C. Mietangebot an qualitativ guten Fahrrädern
Ihre nichtradelnden Gäste können durch ein derartiges Angebot angeregt werden, Radtouren zu unternehmen. Es empfiehlt sich hierzu mit dem nächstgelegenen Fahrradvermieter Absprachen zu treffen, statt eigene Räder anzuschaffen, die dann auch fachgerecht gewartet werden müssen.

D. Angebot von Tagesradtouren in der Umgebung Ihres Betriebes sowie Bereitstellen von weiterem Informationsmaterial über die Region
Durch vom Gastgeber geführte Touren oder durch das Bereitstellen ausgearbeiteter Tagesrouten bieten Sie Ihren Gästen einen Anreiz, den Aufenthalt in Ihrem Haus zu verlängern. Die Anregungen für Radtouren in die Umgebung sowie zu den Sehenswürdigkeiten in der Nähe können in Form eines Ordners im Aufenthaltsraum präsentiert oder auf einer Infotafel ausgehängt werden.

E. Gepäcktransfer von der letzten und/oder zur nächsten Unterkunft
Insbesondere für Familien mit Kindern und für ältere Gäste bietet der Gepäcktransport durch die Unterkunftsbetriebe die Möglichkeit, Streckentouren, z.B. entlang von Radfernwegen, durchzuführen.

F. Reservierungsservice für die nächste Übernachtung in fahrradfreundlichen Betrieben
Grundsätzlich wird den Radfahrern geraten, eine Unterkunft im Voraus zu reservieren. Die Übernahme der nächsten Reservierung durch den Gastgeber ist ein besonderer Service, über den sich Ihre radfahrenden Gäste freuen.

G. Bereitstellung wichtiger Ersatzteile ggf. in Absprache mit der nächsten Werkstatt
Bei Fahrradpannen ist der Gast besonders auf Ihre Hilfe angewiesen. Die Kooperation mit einer örtlichen Fahrradwerkstatt kann für beide Partner vorteilhaft sein.

H. Informationen über weitere fahrradfreundliche Betriebe in der Region
Kooperierende Betriebe helfen so, ihre Region besser zu erschließen, und vermitteln dem Gast das Gefühl, in guten Händen zu sein. Ist Ihr Haus zeitweilig geschlossen, so sollte ein Aushang auf die am nächsten gelegenen Häuser hinweisen.

I. Lunchpaket zum Mitnehmen
Der Gast bekommt von Ihnen ein fertiges Lunchpaket angeboten oder kann sich am Frühstücksbüffet sein Lunchpaket individuell zusammenstellen.

J. Gästebuch mit Erfahrungen aus der Radwanderregion
Ein Gästebuch bietet Anreize für die weitere Planung der Tour oder Informationen über Besichtigungen und interessante Ausflugsziele und könnte dazu beitragen, den Aufenthalt in Ihrem Haus zu verlängern.